Start  |  Datenschutz  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » kfd Bielefeld » kfd St. Bonifatius » Archiv

Archiv

Einkehrtag am 30.10.21 mit Bärbel Lödige, Beginn um 15:30 Uhr im Gemeindehaus

„Die Liebe ist unsere einzige Aufgabe“ - so fasst Annette Schleinzer das Lebenszeugnis von Madeleine Delbrêl (1904 -1964) zusammen. Madeleine gilt als eine der größten Mystikerinnen des 20. Jahrhunderts und „Prophetin einer Kirche im Aufbruch“. An diesem Nachmittag werden wir sie und einige Texte von ihr kennenlernen und in unseren Lebensalltag hinein sprechen lassen.

Der Nachmittag fand unter Berücksichtigung der 3-G-Regel statt.

 

Gottes bedrohte Schöpfung

Geistlicher Impuls im Anschluss an die Waldführung vom 16.09.2020

Einführung …….Wir haben unseren Planeten nur geerbt mit der Verpflichtung, ihn an unsere Kinder weiterzugeben. Und was sehen wir? Klimawandel mit seinen Folgen z. B. dem Sterben unserer Wälder, Verschmutzung durch Abfälle und viele andere Umweltsünden. Und gleichzeitig erfreuen wir uns immer wieder an der Natur, an Gottes Schöpfung Hören wir dazu einen Text aus der Enzyklika Laudato si‘ (1, S. 21) von Papst Franziskus

1. Sprecherin: „Laudato si‘, mi‘ Signore – Gelobt seist du, mein Herr“, sang der Heilige Franziskus von Assisi. In diesem schönen Lobgesang erinnerte er uns daran, dass unser gemeinsames Haus wie eine Schwester ist, mit der wir das Leben teilen, und wie eine Mutter, die uns in ihre Arme schließt: „Gelobt seist du, mein Herr, durch unsere Schwester, Mutter Erde, die uns erhält und lenkt und vielfältige Früchte hervorbringt und bunte Blumen und Kräuter.“

2. Sprecherin: Zuweilen hört man: Klimawandel hat es immer gegeben, Eiszeiten und Warmzeiten. Was haben wir damit zu tun? Ein Vergleich: Machen wir uns an ein paar Beispielen klar, wie sich unser Lebensstil verändert hat in den letzten 50 – 60 Jahren. 1960 hatten 71 von 1000 Haushalten einen privaten PKW – heute gibt es 692 PKWs pro 1000 Haushalten; oft sind es 2 oder mehr in einem Haushalt. Pro Person standen 19,4 m² Wohnfläche zur Verfügung – heute beträgt die durchschnittliche Wohnfläche 46,7 m² pro Person. Der Stromverbrauch betrug 1960 ca. 1600 kWh pro Person und Jahr – heute rechnet man mit 7200 kWh - Zahlen, die sich auf den Gesamtverbrauch einschließlich Industrie beziehen. Das sind Beispiele aus Deutschland, einem hochentwickelten Industrieland. Am 22. August war der diesjährige Erdüberlastungstag, d. h. an diesem Tag sind die gesamten nachhaltig nutzbaren Ressourcen der Erde für das ganze Jahr 2020 verbraucht – und das trotz Corona und Lockdown. Diese Beispiele machen deutlich, wie sehr wir über unsere Verhältnisse leben und auf Kosten der kommenden Generationen. Es ist zum Verzweifeln! Können wir da etwas ändern?

3. Sprecherin: Im folgenden Gleichnis spricht Jesus vom Reich Gottes. Wir können uns fragen, ob es uns Hoffnung geben kann bei unseren Bemühungen, den Klimawandel aufzuhalten. Lesung aus dem Markus Evangelium (4,30-32) Er (Jesus) sagte: Womit sollen wir das Reich Gottes vergleichen, mit welchem Gleichnis sollen wir es beschreiben? Es gleicht einem Senfkorn.Dieses ist das kleinste von allen Samenkörnern, die man in die Erde sät. Ist es aber gesät, dann geht es auf und wird größer, als alle anderen Gewächse und treibt große Zweige, so dass in seinem Schatten die Vögel des Himmels nisten können. Nehmen wir uns etwas Zeit, in Stille darüber nachzudenken Stille (evtl Musik)

Fürbitten

1. Sprecherin: Gott, Schöpfer der Welt, wir tragen unsere Bitten zu dir. Wir leben im Überfluss und gleichzeitig am Limit und verbrauchen unsere Ressourcen. Wir bitten dich, gib uns die Einsicht zu erkennen, wo, wann und wie wir mit unserem Lebensstil deine Schöpfung ausbeuten. - Gott, Schöpfer der Welt, wir rufen zu dir Oft denken wir: Was können wir schon tun, was nutzt es, wenn wir uns nachhaltig und klimafreundlich verhalten? Wir bitten dich, lass uns nicht resignieren, sondern mit Fantasie und Mut unsere Möglichkeiten erkennen und ein Senfkorn sein. - Gott, Schöpfer der Welt, wir rufen zu dir In deiner Schöpfung zeigst du uns deine Größe und Schönheit. Wir bitten dich, lass uns das Vertrauen, die Freude und die Liebe nicht verlieren. - Gott, Schöpfer der Welt, wir rufen zu dir Gemeinsames Gebet

2. Sprecherin: Wir wollen nun den Text des Liedes auf dem Zettel gemeinsam beten. Solang es Menschen gibt auf Erden, solang die Erde Früchte trägt, solang bist du uns allen Vater; wir danken dir für das, was lebt. Solang die Menschen Worte sprechen, solang dein Wort zum Frieden ruft, solang hast du uns nicht verlassen; in Jesu Namen danken wir. Du nährst die Vögel in den Bäumen. Du schmückst die Blumen auf dem Feld. Du machst ein Ende meinem Sorgen, hast alle Tage schon bedacht. Segen

3. Sprecherin Gott, Schöpfer der Welt, bleibe bei uns, wenn wir jetzt auseinandergehen. Sei in uns als ratgebende Stimme. Sei neben uns als treuer Freund und Begleiter. Sei unter uns als Halt, der uns auffängt, wenn wir fallen. Sei über uns mit deinem Segen und Schutz. Darum bitten wir dich Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist. Amen.

Solang es Menschen gibt auf Erden, solang die Erde Früchte trägt, solang bist du uns allen Vater; wir danken dir für das, was lebt. Solang die Menschen Worte sprechen, solang dein Wort zum Frieden ruft, solang hast du uns nicht verlassen; in Jesu Namen danken wir. Du nährst die Vögel in den Bäumen. Du schmückst die Blumen auf dem Feld. Du machst ein Ende meinem Sorgen, hast alle Tage schon bedacht. Solang es Menschen gibt auf Erden, solang die Erde Früchte trägt, solang bist du uns allen Vater; wir danken dir für das, was lebt. Solang die Menschen Worte sprechen, solang dein Wort zum Frieden ruft, solang hast du uns nicht verlassen; in Jesu Namen danken wir. Du nährst die Vögel in den Bäumen. Du schmückst die Blumen auf dem Feld. Du machst ein Ende meinem Sorgen, hast alle Tage schon bedacht. Solang es Menschen gibt auf Erden, solang die Erde Früchte trägt, solang bist du uns allen Vater; wir danken dir für das, was lebt. Solang die Menschen Worte sprechen, solang dein Wort zum Frieden ruft, solang hast du uns nicht verlassen; in Jesu Namen danken wir. Du nährst die Vögel in den Bäumen. Du schmückst die Blumen auf dem Feld. Du machst ein Ende meinem Sorgen, hast alle Tage schon bedacht.

2020 fanden folgende Veranstaltungen statt:

Montag 27.01.20, 20:00 Uhr im Bonifatiushaus Offener Frauentreff: Gemeinsam kochen und essen/Fingerfood

Samstag 01.02.20, 15:30 Uhr im Bonifatiushaus Jahreshauptversammlung mit Vortrag zum Land des diesjährigen Weltgebetstages Simbabwe.

Februar

Montag 24.02.20, 20:00 Uhr Offener Frauentreff: Bibel teilen in 7 Schritten Mittwoch 26.02.20 um 16:00 Uhr im Bonifatiushaus Mitarbeiterinnenrunde

März Freitag 06.03.20, 16:00 Uhr, Weltgebetstag der Frauen in der ev. Kirche Stieghorst Motto: "Steh auf und geh“

Dienstag 10.03.20, 9:00 Uhr Kreuzwegandacht

Dienstag 17.03.20 Offener Frauentreff: Besuch des Musicals „Falco“ in der Bielefelder Stadthalle -ausgefallen

Mittwoch 25.03.20 um16:00 Uhr im Bonifatiushaus Mitarbeiterinnenrunde-ausgefallen

April Montag 27.04.20 Offener Frauentreff : Spieleabend-ausgefallen

Mittwoch 29.04.20 um 16:00 Uhr im/ Bonifatiushaus Mitarbeiterinnenrunde-ausgefallen

Mai Freitag 01.05.20 Maiandacht mit anschließendem Kaffeetrinken und Singen im Gemeindehaus (gemeinsame Veranstaltung der kfd mit dem Kirchenchor)- ausgefallen Montag 25.05.20 Offener Frauentreff: Führung durch Bethel-ausgefallen

Mittwoch 27.05.20 um 16:00 Uhr im Bonifatiushaus Mitarbeiterinnenrunde-ausgefallen

Juni Samstag 20.06.20 Alternative Diözesanwallfahrt des kfd-Diözesanverbandes Paderborn an den Möhnesee-ausgefallen

Mittwoch 24.06.20 um 16:00 Uhr Mitarbeiterinnenrunde im Gemeindehaus-ausgefallen

Juli 29.07.20 Mitarbeiterrinnenrunde bei Maria Rode

Montag 27.07.20 Libori Paderborn: Tag der Frauen  -ausgefallen

August 26.08.20 Mitarbeiterinnenrunde bei Maria Rode

29.08-30.08.20 Ausflug des Offenen Frauentreffs nach Brilon

September Mittwoch 16.09.20 Führung im Teutoburger Wald mit dem Ranger Aaron Gellern mit anschließendem "Geistlichen Impuls" zum Thema: "Bewahrung der Schöpfung" im Garten der Familie Wölke.

2019 fanden folgende Veranstaltungen statt:

Montag 28.01.19, 20:00 Uhr im Bonifatiushaus Offener Frauentreff: Gemeinsam kochen und essen/international

Dienstag 29.01.19, 18:00 Uhr, Haus der Kirche Neujahrsempfang der Bielefelder Frauenvereine

Jahreshauptversammlung am Samstag, 02.02.19 um 15:30 Uhr im Bonifatiushaus

Montag 25.02.19, 20:00 Uhr Offener Frauentreff:gemeinsamer Kinobesuch/Bohemian Rhapsodie

Weltgebetstag am 01.03.19 um 16:00 Uhr in St. Bonifatius mit anschließendem Imbiss

Montag 25.03.19 Offener Frauentreff: Bibel teilen in sieben Schritten.

Montag 29.04.19 Offener Frauentreff: Brauereiführung mit anschließendem gemeinsamen Essen im Brauhaus Bielefeld

Führung in der Ausstellung „Hermann Stenner und seine Freunde“ am Mittwoch, 08. Mai 2019

Montag 27.05.19 Offener Frauentreff: Führung auf /um den Siegfriedpatz

Montag 01.07.19 Offener Frauentreff Führung durch Bethel

Montag 29.07.19 Libori Paderborn: Tag der Frauen.

September 14.-15.09.19 Gemeinsames Wochenende/Ziel Bad Zwischenahn

September 30.09.19 Kegelabend

Oktober 28.10.19 Jahresplanung für 2020

Samstag 2.11.19 Einkehrtag mit Claudia Auffenberg

Samstag 23.11.19 Kleiner Adventsbasar mit Café im Bonifatiushaus

November 25.11.19 Weihnachtsmarktbesuch

Am Dienstag 17.12.19 erhielt die kfd St. Bonifatius Besuch von Herrn Demetrius Demetrio, dem Leiter des Straßenkinderprojekts "Die kleinen Propheten" in Recife/Brasilien.

Das Projekt wurde durch die kfd bisher mit mehr als 49.500 € unterstützt.

Herr Demetrio nahm an der Frauengemeinschaftsmesse um 9:00 Uhr teil. Anschließend hatte die kfd zu einem Imbiss ins Gemeindehaus eingeladen. Herr Demetrio berichtete über das Projekt in Recife und die Verleihung des Menschenrechtpreises der spanischen Anwaltsvereinigung an ihn am 12.12.19. 

Auch die Aktivitäten der kfd St. Bonifatius zur Unterstützung des Projekts wurden vorgestellt.

www.freckenhorster-kreis.de/brasilien-ccp.html

2018 fanden folgende Veranstaltungen statt:

Januar Montag 29.01.18, 20:00 Uhr im Bonifatiushaus Offener Frauentreff: Gemeinsam kochen und essen/vegetarisch.Dienstag 30.01.18, 18:00 Uhr, Haus der Kirche Neujahrsempfang der Bielefelder Frauenvereine Februar Samstag 03.02.18, 15:30 Uhr im Bonifatiushaus Jahreshauptversammlung mit Vortrag zum Weltgebetstagsland Surinam. Die Abendmesse um 18:30 Uhr wurde von der kfd gestaltet. Montag 26.02.18, 20:00 Uhr im Bonifatiushaus Offener Frauentreff: Bibel teilen in 7 Schritten. Mittwoch 28.02.18 um 16:00 Uhr im Bonifatiushaus Mitarbeiterinnenrunde März Samstag 02.03.18, 15:00 Uhr, Ev. Kirche in Ubbedissen Weltgebetstag der Frauen Motto: Gottes Schöpfung ist sehr gut! Partnerland Surinam Montag 12.03.18, 17:00 Uhr im Bonifatiushaus Bezirkskonferenz der kfd. Am Freitag 16.03.18 fand eine von der kfd gestaltete Kreuzwegandacht stattMontag 19.03.18 Offener Frauentreff: Gemeinsames KegelnApril Montag 23.04.18, 18:30 Uhr, Offener Frauentreff: Führung durch die Dior-Ausstellung im Museum

  • Mai Montag 28.05.18 Offener Frauentreff: Meditative Abendwanderung im Botanischen Garten.
  • Juni Samstag 02.06.18 Alternative kfd-Diözesanwallfahrt zur Freilichtbühne Elspe unter dem Motto Frauen.Macht.Mut. Frauengottesdienst auf den Spuren der hl. Thekla. 

Montag 25.06.18 um 17:00 Uhr Offener Frauentreff: Kasematten-Führung auf der Sparrenburg.

Juli Montag 30.07.18 Libori Paderborn: Tag der Frauen

Freitag 14.09.18 ökumenischer Schöpfungsgottedienst in der St. Bonifatiuskirche um 15:00 Uhr

Montag 29.10.18 Kinobesuch des Offenen Frauentreffs /CinemaxX/Ballon

Samstag 03.11.18 Einkehrtag, Thema: Beten, Referent P. Lukasczyk 

Am 24.11.18 veranstaltete die kfd einen kleinen Adventsbasar mit Cafè im Bonifatiushaus. Der Erlös wird an das Straßenkinderprojekt in Recife und an St. Egidio/Bielefeld gespendet..

Der Offene Frauentreff besuchte am 25.11.18 den Bielefelder Weihnachtsmarkt

Am 12.12.18 nahmen wir mit fünf Personen an der Aktion "MachtLichtan" in Sennestadt, kfd St. Kunigunde teil.

Suche