Start  |  Datenschutz  |  Impressum
Aktuelle Seite: Startseite » kfd Bielefeld » Start » 

Pilgern auf dem "Lebensweg" regt zur Nachhaltigkeit und zur Bewahrung der Schöpfung an

< Bewegende Momente bei der neuen Frauenkirche in St. Kilian
29.09.2020

Der neun Kilometer lange "Lebensweg" in Kallenhardt bot Engagierten des kfd-Diözesanverbands Paderborn beeindruckende Stationen für nachhaltiges Pilgern. Unter dem Motto der bundesweiten kfd-Aktionswoche „Frauen, wem gehört die Welt?“ hatten die Vorsitzende Katharina Brechmann, Dorothee Brünger und Präses Roland Schmitz vom kfd-Diözesanleitungsteam dazu eingeladen, sich mit verschiedenen Themen zum Erhalt der Schöpfung auseinander zu setzen. Der Rundkurs ist Teil des neuen, ökumenischen Projekts „3Klang Kallenhardt - Kirchen Wege Inspirationen“ im Pastoralverbund Rüthen. Neben dem Lebensweg bieten der drei Kilometer lange Segensweg und der 16 Kilometer lange Auszeitweg spirituelle Reisen an. Mitinitiatorin Christa Mertens begleitete die Gruppe. Dabei tauschte die ehemalige Geistliche Begleiterin des kfd-Diözesanverbands schöne Erinnerungen aus. Vorbei an den liebevoll eingerichteten Stationen mit „Lebensweisheiten“ und den Infotafeln lud Diözesanpräses Roland Schmitz zu Impulsen ein. Das Pilgerinnenheft des kfd-Bundesverbands stärkte ihn und die Frauen in der Selbstverpflichtung: „Ich werde Zukunftsgestalter und setze konkrete, klimafreundliche Vorhaben um.“

Ein imposantes Bild bot der Blick in die Tiefen des Steinbruchs Kallenhardt. Alfons Knop und Michael Bünner sind Vorsitzende der Ortsgruppe Lörmecketal im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND). Sie erwarteten die Pilgernden am Aussichtspunkt und sensibilisierten sie für die Gefahren: „Der Verkauf von Kirchenland hat es dem Unternehmen ermöglicht, hier in großen Mengen Kalkstein abzutragen. Unsere Ortsgruppe setzt sich dafür ein, dass dadurch die Trinkwasserversorgung für 100.000 Menschen in der Region nicht gefährdet wird.“

Am Ende der Wegstrecke bildete die Besichtigung der Sauerländer Edelbrennerei in Kallenhardt einen besonderen Höhepunkt. Sie ist Partner des Projekts 3Klang. Unter dem Dach der kleinen Manufaktur in einer ehemaligen Mühle sind seit 2000 traditionelles Handwerk, Rezepte alter Dorfbewohner und ein junges Team mit wissenschaftlichem Hintergrund Eckpunkte der nachhaltigen, erfolgreichen Firmenphilosophie. Das benachbarte Romantik Landhotel Knippschild ist ebenfalls Partner des Projekts. Hier ließ die Pilgergruppe den beeindruckenden Tag ausklingen.


Suche

 

Aktuelle Nachrichten - Diözesanverband

Aktuelle Nachrichten - Bezirk Bielefeld

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Info

Weitere Informationen folgen